Angeln in Peine

Forum des FV Peine-Ilsede und Umgebung e.V.

Angeln in Peine Foren-Übersicht -> Gewässer -> Gewässer nahezu leer...? Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
BeitragVerfasst am: 18.09.2009, 01:32 Antworten mit Zitat
Eisvogel
Power-User
Power-User
 
Anmeldedatum: 06.11.2007
Beiträge: 135
Wohnort: Womerdohamsan




Gut gesprochen, ich glaube dem ist nichts mehr zuzufügen.

_________________
...alle Dog is Angeldog,
net alle Dog san Fischdog.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 13.09.2010, 10:23 Antworten mit Zitat
DarkEminenz
Freak
Freak
 
Anmeldedatum: 07.11.2008
Beiträge: 488
Wohnort: Perle Niedersachsens




Gregor hat Folgendes geschrieben:
Hach, jetzt muss ich mal dazwischen grätschen ...

Hecht frisst nun mal Hecht - dass ist ja weitgehend bekannt.
Hechte über 80 haben nun mal einen guten Appetit und verschmähen die kleineren Hechte erst recht nicht.
Da würde es über kurz oder lang zu Gewässern mit sehr wenigen großen,
schwer zu fangenden Fischen (Hechten) kommen.
Hier sollte man den Begriff "Fisch" nicht über einen Kamm scheren, sondern gezielt den Besatz und die Entnahme der
einzelnen Arten abwägen.

....

Ergo entnehme ich auch einen großen Hecht oder anderen Raubfisch.
....

Gruß Gregor


So ich greife das nochmal auf und nehme es zum Anlass diesen Artikel von Arlinghaus zu verlinken, der sich bei Hechten für eine sogenannte Küchenfensterregelung zwischen einem Mindestmaß von 45 oder 50 bis zu einem Höchstmaß von 75 oder 80 cm ausspricht.
Die von Gegor benannten contra Argumenete sind ebenfalls enthalten und werden entkräftet!

Veröffentlicht worden ist dieser Artikel beim Deutschen Anglerverband, mithin auf einer Verbandsebene (Man höre und staune)!

Bitte lesen ist sehr interessant!

http://www.anglerverband.com/images/stories/naturschutz/Gewaesseroekologie/OEKO44/kuechenfenster.pdf

Jetzt sollte nur noch unser Verein alte und bereits graue Zöpfe abzuschneiden und handeln!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 13.09.2010, 20:32 Antworten mit Zitat
Handorf3fan
Bekannter
Bekannter
 
Anmeldedatum: 20.08.2010
Beiträge: 30




stimme euch auch zu das unsere seen imemr leerer werden, allerdings wird dass mit den großen zurücksetzten schwer durchzusetzen sein( zum einen weil es für die die diese fische behalten wollen unfair wäre. zum anderen wird dies nicht mit unserem gesetz das maßige fische immer! mitgenommen werden müssen ( naja manchmal flutscht der eine oda andere aus den händen Winken ) vereinbart werden
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 13.09.2010, 20:38 Antworten mit Zitat
Handorf3fan
Bekannter
Bekannter
 
Anmeldedatum: 20.08.2010
Beiträge: 30




PS hab auch gehört dieses jahr wurden gar keine kleinen Karpfen besetzt wurden zumindest in whale nich :/
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 14.09.2010, 14:05 Antworten mit Zitat
DarkEminenz
Freak
Freak
 
Anmeldedatum: 07.11.2008
Beiträge: 488
Wohnort: Perle Niedersachsens




Handorf3fan hat Folgendes geschrieben:
stimme euch auch zu das unsere seen imemr leerer werden, allerdings wird dass mit den großen zurücksetzten schwer durchzusetzen sein( zum einen weil es für die die diese fische behalten wollen unfair wäre. zum anderen wird dies nicht mit unserem gesetz das maßige fische immer! mitgenommen werden müssen ( naja manchmal flutscht der eine oda andere aus den händen Winken ) vereinbart werden


Wo steht das maßige Fische immer mitgenommen werden müssen?
"Dünne" Fischbestände rechtfertigen aus hegersicher Sicht jedes zurücksetzen.

Bei arlinghaus geht es darum stabile Fischbestände aufzubauen! D.h im Ergebnis wirst du wahrscheinlich sogar besser fangen als derzeit! Weil durch das Abwachsen immer wieder Fisch ins Entnahmefenster wächst und durch das Vorhandensein von Laichfischen oberhalb des Entnahmefensters Nachwuchs produziert wird!
Das hat nichts mit Unfairness gegenüber Fängern großer Fische zu tun! Gefangen haben sie ihn ja, warum soll man ihn aber nachhause schleppen, wenn er mir für die Küchenfensterreglung viel wichtiger ist

Ein solches Modell könnte sogar zu Kosteneinsparungen beim Besatz und somit stabilen Beiträgen führen!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 28.09.2010, 13:04 Antworten mit Zitat
Gregor
Moderator
Moderator
 
Anmeldedatum: 19.07.2004
Beiträge: 1439
Wohnort: Vechelde




Handorf3fan hat Folgendes geschrieben:
PS hab auch gehört dieses jahr wurden gar keine kleinen Karpfen besetzt wurden zumindest in whale nich :/


Ha!

nach dem 7. oder 8. K3-4 habe ich am Wochenende aufgehört zu zählen ...

Gruß
Grergor

_________________
''A fishing rod is a stick with a worm at one end and a fool at the other''.
Samuel Johnson. (1709–1784)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BeitragVerfasst am: 28.09.2010, 14:30 Antworten mit Zitat
Maic Hardt
Freak
Freak
 
Anmeldedatum: 18.02.2005
Beiträge: 264




Hi,
Sind reingekommen , K2 = 50 und K3 = 200

Gruß Maic

PS. Dieses Jahr eh nicht, weil Friedfischbesatz immer im November ist

_________________
Geht angeln, das beruhigt und schont die Nerven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Re: Gewässer nahezu leer...?
BeitragVerfasst am: 04.09.2012, 22:33 Antworten mit Zitat
DarkEminenz
Freak
Freak
 
Anmeldedatum: 07.11.2008
Beiträge: 488
Wohnort: Perle Niedersachsens




Eisvogel hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich so an unseren Gewässern herumschleiche, treffe ich immer viele Kameraden die meinen Eindruck ausnahmslos bestäigen.

Passt unsere Fischwirtschaft nicht ?

wenn man tatsächlich mal etwas fängt, sind es die Grösseren einer Art,
der Nachwuchs und Mittelstarken fehlen.....

Sind unsere Teiche nur noch Ruhesitz altersschwacher Karpfen?

jählich wird mit K3/Minizandern aufgefrischt,aber nur damit schwarze Pest nicht hungert und gut über den Winter kommt.

Sollte man die Besatzpolitik ändern?
z.B.einen Teich mit laichreifen, kormoranfesten Fischen Besetzen und 1-2 Jahre sperren, wir haben ausreichend Ausweichmöglichkeiten.
und nicht die Barsche und Weissfische vergessen da mangelt es auch an Nachwuchs.

sollte man nicht zusätzlich ein Höchstschonmaß einführen?
weil die kapitalen Fische einer Art, den qualitativ besseren und eine menge Nachwuchs liefern.
Wie ist eure Meinung dazu....


So, ich hab mir mal die Mühe gemacht und die Fangstatistiken bezogen auf den Hecht in ein Koordinatensystem umgesetzt! Dabei musste ich teilweise auf der Stückachse die Masstäbe ändern, damit eine Darstellung möglich ist!

Handorf 1



Handorf 2



Kl. Ilsede



Rosental



Vöhrum 1



Eixe!



Dun(k)elbeck!



Ohoh! Sieht alles ziemlich übel aus, oder?

Bestätigt es das Rumgenöhle anderer Vereinsmitglieder und das eigene Gefühl?
Ja, es macht nämlich tatsächlich keinen Spaß mehr in unseren Gewässern auf Hecht zu angeln!
Das Fangergebnis/ -erlebnis hängt wohl nur mehr vom reinen Zufall ab!
Das merkt man vor allem dann, wenn man das alles mal mit den im meinen Fall Fangergebnisse aus einer weiteren Vereinsmitgliedschaft vergleicht! Da fallen die Fangergebnisse in den Peiner Gewässern nämlich ins Bodenlose ab, trotz deutlich weniger Gewässerbesuchen und schlechterer Gewässerkenntnisse!
Die Rückgänge liegen sicherlich nicht an einem zunehmenden C&R.
Man kann es den Leuten in Anbetracht dieser Entwicklung noch nicht mal übel nehmen, dass wenn sie nun endlich mal einen Hecht fangen, diesen auch mitnehmen. Das wirkt sich natürlich dann besonders heftig aus, wenn dann noch die letzten ihrer Art entnommen werden.

Im Falle Hecht muss also irgendwas passieren, sonst ist die Art nur noch in homöophatischen Dosen vorhanden! Das Anheben des Mindestmaß auf 60cm recht allein dafür offenbar nicht aus!

Zum Karpfenangler mutiere ich jedenfalls nicht!


Handorf 3! Die einzige Ausnahme dank der Besatzfischmassnahmen?

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 10.09.2012, 14:39 Antworten mit Zitat
Stadti
Moderator
Moderator
 
Anmeldedatum: 04.01.2005
Beiträge: 1173
Wohnort: Hannover




Die Frage der Transparenz wird im Verein ja ein wenig strapaziert...von daher danke für Deine Mühen, die Stats zusammenzustellen....

...die 60 cm per Beschluss JHV war ein richtiger Schritt...welche Besatzstrategie der Verein verfolgt, ist mir jedoch nicht bekannt. Vielleicht sollte ich mal zum Sprechtag gehen...

...C & R ? Hatten wir schon und ich finde, die Dinger sind auch immer glitschig...! Mann oh mann...! Smilie

In diesem Sinne,
tight lines,
Stadti

_________________
Ich hab so'n Aufkleber auf der Kiepe: "Essen-Schlafen-Fischen gehen"...das passt !!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: 11.09.2012, 14:36 Antworten mit Zitat
Maic Hardt
Freak
Freak
 
Anmeldedatum: 18.02.2005
Beiträge: 264




Hallo
Die bessere Fangstatistik in H3 kann nichts mit der Besatzfisch-Aktion zu tun haben. Die gesetzten Hechte der Aktion waren um die 20 cm. Jetzt am Samstag wurden einige wieder gefangen und die waren jetzt 30-35 cm lang. Ich kann nur sagen , das in den Gewässern wo die BF-Aktion stattfand , der Hechtbestand sehr gut war . Ich war immer dabei und hab die Fische selber gesehen . Ich glaube auch , eine Statistik aus den Fangkarten zu erstellen , ist nicht unbedingt heranzuziehen, da viele C&R-Angler bei uns an den Teichen unterwegs sind, und viele Fische die mitgenommen werden gar nicht eingetragen werden.

L.G.

_________________
Geht angeln, das beruhigt und schont die Nerven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 11.09.2012, 20:23 Antworten mit Zitat
DarkEminenz
Freak
Freak
 
Anmeldedatum: 07.11.2008
Beiträge: 488
Wohnort: Perle Niedersachsens




In H3 wurde doch nur ein 70er bei der Aktion gefangen und sonst alles um und unter 50cm!
Und in Vöhrum soll doch ebenfalls kaum etwas Hechtiges bei der Besatzfischaktion gefangen worden sein! Es gab laaaaaange Gesichter!

Na klar kann man eine Statistik aus den Fangkarten erstellen, die nennt sich dann nur "Fangstatistik"!

Und mal ehrlich mit C&R brüsten sich viele, aber es macht kaum einer!

Und somit spricht der dokumentierte Rückgang Bände und ist nicht auf einer Verhaltensänderung, auch nicht etwa durch unterlassenes Eintragen, zurück zuführen!

Maic, dein Beitrag ist ein netter Versuch, dabei war aber wohl eher Vereinspatriotismus Vater des Gedanken.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 12.09.2012, 10:27 Antworten mit Zitat
Maic Hardt
Freak
Freak
 
Anmeldedatum: 18.02.2005
Beiträge: 264




Sorry , ich weiß nicht wo du die Zahlen her hast . Die Berliner waren nun schon oft hier zum Abfischen, es stimmt das letzten Samstag die Ausbeute nicht so gut war , aber es wurde auch nur elektrisch abgefischt , und nicht auch mit Netzen wie die anderen Male . Ich will hier nichts schön reden, kann nur sagen was ich selber gesehen habe , denn ich war beim Abfischen immer dabei . Und zum C&R kann ich nur sagen , das ich viele C&R Angler selbst zum Freund habe , und ich weiß was die fangen . Und glaub mir , das Nichteintragen ist leider gar nicht so selten. Wie gesagt, ich will hier nichts beschönigen und spreche von dem was ich selber gesehen habe , ob ihr das glaubt oder nicht ist euch überlassen . Ich bin nur Aufseher und Gerätewart und habe kein Interesse euch hier etwas vor zu lügen , da habe ich nämlich gar nichts von, ich sitze schließlich auch gern am Wasser und möchte Fische fangen .

_________________
Geht angeln, das beruhigt und schont die Nerven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 20.09.2012, 18:58 Antworten mit Zitat
Maic Hardt
Freak
Freak
 
Anmeldedatum: 18.02.2005
Beiträge: 264




Anhand der Tatsache , das ich nun hier als nicht glaubwürdig dastehe , werde ich nichts mehr posten was den Verein angeht . Wer was wissen möchte soll zum Sprechtag kommen und sich selber informieren , von mir wird hier garnichts mehr preis gegeben. Und befragt doch auch mal die Leute die beim Abfischen immer dabei waren , z.B. Hartmut Schnelle , der hat komischer Weise die gleichen Fische gesehen wie ich und wird auch nichts anderes behaupten .

_________________
Geht angeln, das beruhigt und schont die Nerven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 20.09.2012, 21:24 Antworten mit Zitat
DarkEminenz
Freak
Freak
 
Anmeldedatum: 07.11.2008
Beiträge: 488
Wohnort: Perle Niedersachsens




Da muss man ja nun aus einer Mücke nicht gleich einen Elefanten machen und die beleidigte Leberwurst spielen! Mit den Augen rollen Aber jeder wie er will!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 22.09.2012, 14:11 Antworten mit Zitat
Maic Hardt
Freak
Freak
 
Anmeldedatum: 18.02.2005
Beiträge: 264




Seh ich anders, ich habe lediglich versucht , wahrheitsgemäß zu erläutern was so gefangen wurde . Du hast mich als Lügner hingestellt. Da ich damals beim Anmelden leider den Fehler gemacht habe, mich hier nicht mit Pseudonym zu registrieren , hab ich natürlich , ganz im Gegensatz zu dir, einen Namen zu verlieren. Das hat nichts, mit Mücken und Elefanten zu tun , und mit Leberwürsten auch nicht, sehs doch mal aus meiner Sicht. Im Übrigen , gibt es gerade von Vöhrum jede Menge Beweisbilder von vielen vielen Hechten bis 96 cm.die vielleicht auf der JHV gezeigt werden.
So, und das war es nun von meiner Seite, musste ich noch los werden. Wer mehr wissen möchte kann mir gern eine PN schicken.

Gruß Maic

_________________
Geht angeln, das beruhigt und schont die Nerven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gewässer nahezu leer...?
Angeln in Peine Foren-Übersicht -> Gewässer
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 3  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
  
  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  


Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
Theme created by Vjacheslav Trushkin
Deutsche Übersetzung von phpBB.de